Online verfügbar

Krankenrückkehrgespräche

"Welcome back" oder was ist hier los?

  • 50 euros
  • Online-Veranstaltung

Beschreibung

Theoretisch könnten Krankenrückkehrgespräche nach jeder Abwesenheits- und Krankheitsphase eines Beschäftigten angesetzt werden und sollten möglichst zeitnah nach der Rückkehr der betreffenden MA erfolgen. Einen weiteren Anlass für Krankenrückkehrgespräche bieten häufig wiederkehrende und immer längere Fehlzeiten bzw. Krankheitstage. Leider wird diese Möglichkeit im Führungsalltag jedoch viel zu selten genutzt – auch dann nicht, wenn der Verdacht besteht, dass MA „schönwetter-krank“ sind oder andere Auffälligkeiten festgestellt werden. Hinzu kommt, dass MA mitunter äußerst sensibel, im schlechtesten Fall sogar ablehnend auf solche Gespräche reagieren. Wie also können diese Gespräche gestaltet werden, um betreffenden MA zu signalisieren, dass die Fehlzeiten nicht unbemerkt bleiben und daran etwas verändert werden muss. Wir zeigen Ihnen, wie MA im Rahmen des Gesprächs vermittelt werden kann, dass solche Gespräche Teil der Fürsorgepflicht des Arbeitgebers sind und Sie als FK klären wollen, ob der Arbeitgeber etwas tun kann oder ob betroffene MA selbst etwas ändern können oder müssen. Alle Termine 12.02.2021, 10-12 Uhr: Krankenrückkehrgespräche 26.03.2021, 10-12 Uhr: Krankenrückkehrgespräche 14.05.2021, 10-12 Uhr: Krankenrückkehrgespräche 25.06.2021, 10-12 Uhr: Krankenrückkehrgespräche

Rücktrittsbedingungen

Nach Ablauf der Widerrufsfrist ist eine kostenfreie Stornierung des gebuchten Workshop bis 14 Tage vor dem Workshop-Termin möglich. Bei späterer Stornierung werden 25% der Workshop-Kosten fällig. Eine Stornierung muss in Textform erfolgen. Der Teilnehmer ist berechtigt, bis 3 Tage vor dem Workshop-Termin, bei persönlicher Verhinderung kostenfrei einen Ersatzteilnehmer zu benennen. Der Teilnehmer haftet für die Kosten neben dem Ersatzteilnehmer als Gesamtschuldner.

© 2021 by IHR - Institut für Human Resources